Suche
Suche Menü

Dein „armseliges SELBST“ verlieren?

Hast Du auch schon oft deinen Mut verloren! Du gibst dir immer wieder Mühe, dich zu verbessern! Informierst dich über alle möglichen Themen, Diäten, Verhaltensweisen, Richtlinien für ein richtiges Leben füllen dein Bücherregal, Du hast an Heilungsworkshopps teilgenommen, es mit Akupunktur, Yoga, Akupressur und Schiatsu-Massage probiert.

Du weißt jetzt alles über den menschlichen Körper und dich selbst und vieles wolltest du eigentlich gar nicht wissen. Doch du hast den Eindruck all diese Erfahrungen haben eigentlich nichts besser werden lassen. Immer noch fühlst Du dich armselig und klein, und befürchtest, das DU nichts in deinem Leben ändern wirst!

DU hast recht! Wahrscheinlich wirst Du das nicht! Aber weißt du, du sollst dein „armseliges SELBST“ gar nicht verbessern. Du sollst es verlieren!

Gott hat nämlich seinen Sohn nicht zu den Menschen gesandt, um über sie Gericht zu halten, sondern um sie zu retten. Johannes 3, 17

Jesus Botschaft ist die bedingungslose Liebe zu uns. Es geht also nicht darum besser zu werden, sondern wirklich authentisch zu werden! Nehme doch deine armselige SEITE an, wie sie ist, mit allen Gefühlen und Gedanken, versuche nicht das zu verändern, das ist unmöglich für uns. Aber du kannst bei Jesus, die oder der sein die oder der du bist und dadurch beherrscht dich nicht mehr der  Druck sich verbessern zu müssen, um geliebt zu werden. Wenn Gott Dich so liebt wie Du bist, dann höre nicht auf die Stimme, deines „armseliges Selbst“ sondern auf die Stimme deines Herzens, die dir sagt, du kannst bleiben wie du bist, „JESUS lebt und Jesus liebt Dich“.

Jesus sagt: Vertraue mir ganz dein Leben an und er meint es wörtlich, in ihm ist alles enthalten was du brauchst. Und wenn Du dich veränderst, dann verändert dich Jesus durch seine allumfassende Liebe, zu deinem wahren Selbst!

Seit dem ich diesen Weg eingeschlagen habe, merke ich oft selbst, wie oft ich diesem „armseligem EGO“ in mir hörig gewesen bin. Doch durch die Führung Jesus Christi, entdecke ich immer mehr, was es eigentlich damit auf sich hat und lasse mich lieben!

Es ist wirklich unglaublich, wie uns unser „armseliges Selbst“ oft herunter zieht, doch um so mehr du die LIEBE Christi in dir aufnimmst, deine spirituelle Präsenz einnimmst, desto schneller erkennst Du, wenn du auf diese Abwege kommst und lernst es zu verlieren, indem du dich nicht mehr dazu verleiten läßt, ihm zu folgen!!

Hast du lust in diese Liebe einzutauchen, dann buche das dazu passende Webinar; hier auf Sofengo!! Hier geht es zum Webinar! Melde Dich jetzt an auf Sofengo!!

Deine Bärbel

Ego-vs-Seele

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Bärbl,
    wieder mal auf deiner Seite
    Wie schön sie ist.
    Das Ego, das falsche Selbst und aufführt noch mehr.
    Wo gibt es eine gute Empfehlenswerte Seite um mich darin zu belesen…
    Danke Dir ehrlich vorab für drin Info.
    Ute-Regina
    Eine gute Zeit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*