Suche
Suche Menü

Jesus: öffne unser geistiges Auge

Es gibt diese wunderbare Botschaft der Freiheit und der Macht des Geistes.
Doch immer wieder verfallen viele gläubige Menschen in die Finsternis. Sie schauen nur auf die Probleme und Sorgen, die ihnen immer wieder in der materiellen realen Welt, wie als schwere unüberwindbare Prüfungen erscheinen. Sie verfallen in Angst. Der Teufelskreis beginnt, kaum glaubt man, dass es geschafft sei, kommt wieder ein Problem und die Angst der Stress zur Bewältigung der Sorge beginnt von vorn. Ein endlos scheinendes Karusel der Umnachtung. Der Verstand ist völlig überfordert, kann sich keine Lösung vorstellen. Wie soll man jemals diese Schuldenlast bewältigen, wie soll man jemals der Verbitterung der Umgebung entkommen. Man denkt nicht mehr, funktioniert nur noch, bis der Burn-Out dich zu Boden reißt.

Es gibt einen Weg aus der Dunkelheit, Gott erlöst uns aus diesem Teufelskreis „durch die Wiederherstellung unseres geistigen Auges“. Nur mit dem Herzen sieht man wirklich gut. (Der kleine Prinz)
Immer wieder wird in der Bibel wiederholt: „Sorgt euch nicht“ (Matthäus 6). Sorgen sind Angst vor der Zukunft, sie halten uns im Strudel der Sorgen gefangen, denn wir wissen nichts über die Zukunft.

In Matthäus 6,22 spricht er von zwei Arten von Augen, den klaren und den verfinsterten.

Die Lampe des Leibes ist das Auge; wenn nun dein Auge klar ist, so wird dein ganzer Leib licht sein.

Sind unsere Augen also verfinstert, ist unser ganzer Leib voller Dunkelheit (Angst, Sorge, Verbitterung). Wenn unsere Augen jedoch klar sind, ist unser ganzer Leib voller Licht.
Unsere Augen sind sehr verfinstert, wenn sie nur Feinde, Probleme, Bedrohungen und Gefahren sehen. Man sieht sich als klein und hoffnungslos dem Feind und den Problemen ausgeliefert, auch ich kenne das wohl und übel aus meinem Leben. Doch es gibt mehr als wir sehen. Das was wir nicht sehen ist Größer als das was wir wahrnehmen können.

Das klare Auge sieht auch die Gefahr und die Feinde, denn es ist ein teil unser Wirklichkeit. Das mit Licht durchflutete Fenster zu unserer Geistigen Welt, sieht jedoch mehr als das! Es spürt und erkennt die allmächtige Hand Gottes. Es sieht die Liebe unseres Vaters, die uns durch Jesus Christus direkt zugänglich wird, vielleicht sieht es sogar die unendlichen scharen von geistigen Helfern, wie Engel und Elben. Wer mit einem klaren Geist durch die Welt läuft sieht Probleme, weiß aber auch um die mächtige Hand des Herrn.

Richte dich aus auf dieses Fenster, richte dich aus auf Jesus, das Licht dieser Welt. Lass dir dein geistiges Auge öffnen, so das du voller Vertrauen und Zuversicht in den Himmel blicken kannst, weil du erkennst das Gott größer ist als unsere Dunkelheit!
Weil du deine Sehnsucht gestillt sehen willst, friedlich und freudig zu leben!
Deshalb möchte ich für Euch beten, die noch finstere Flecken in ihrer Seele tragen. Ich möchte für alle beten, die Angst haben und unsicher sind ob dies stimmt. Ich möchte für die beten die sich noch an Götzen hängen, aus Angst nicht allein zu bestehen, um endlich im freien Geist des Herren zu leben.

Gebet: „Fürchtet DICH nicht! Denn die die bei uns sind, sind zahlreicher als die, die bei den anderen sind. Herr öffne doch seine Augen, dass er sieht“ (2.Könige 6,15-17)
Ich bitte dich im Namen Jesus HERR, aus ganzem Herzen mit ganzer Seele, als deine Dienerin; Lasse sie alle aufsehen auf Jesus. Lass sie erkennen, welch Gnade und Barmherzigkeit uns geschenkt ist. Lasse uns lernen deine Autorität wieder über zu streifen, in deinem Namen zu leben und zu wirken, mit deiner ganzen Liebe und ohne Angst vor Strafe. Wirke Herr mit deiner ganzen Herrlichkeit aus unseren Herzen.
Befreie alle aus ihrer geistigen Dunkelheit und reiße die Fenster ihrer verstaubten Seelen auf, lasse sie durch ihre geistigen Augen wieder klar sehen und in deinem Licht stehen.
So das wir sagen können, „unser Gott,….denn in uns ist keine Kraft vor dieser großen Menge, die gegen uns kommt. Wir erkennen nicht, was wir tun sollen, sondern auf dich sind unsere Augen gerichtet“ (2.Chronik 20,12) Damit wir deine Herrlichkeit von hier auf Erden sehen und DEIN LICHT KLAR DURCH UNS LEUCHTET.
Amen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*